Nachhaltigkeits­management

Über Rinn

Nachhaltigkeit ist keine Stabstelle,
sondern integrierte Unternehmensphilosophie.

Nachhaltigkeit bei Rinn ist
im Management integriert

Seit 2012 haben wir begonnen, systematisch eine nachhaltige Unternehmensstrategie zu entwickeln und die Umsetzung mit Kennzahlen messbar zu machen. Nachhaltigkeit ist für uns keine Zusatzleistung, sondern integriertes Selbstverständnis unseres Denkens und Handelns. Deswegen verzichten wir auf einen Nachhaltigkeitsbeauftragten und integrieren die Entwicklung und Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsleistungen direkt in die Kernprozesse und Unterstützungsfunktionen des Unternehmens.

Heute definiert die Geschäftsführung in enger Abstimmung mit der Geschäftsleitung und den Bereichsverantwortlichen den Rahmen für Steuerung und Kontrolle der Strategie.

In regelmäßigen Sitzungen der Geschäftsleitung erfolgt eine detaillierte Maßnahmenplanung. Die operative Umsetzung wird durch die Bereichsverantwortlichen für Einkauf, Logistik, Energie, Personal, Vertrieb, Marketing und Finanzen direkt an die Geschäftsführung berichtet. Die Geschäftsführer Christian Rinn, Alfred Metz und Hartmut Schramm arbeiten Nachhaltigkeitsaspekte in die Gesamtstrategie ein und kontrollieren gemeinsam mit der Geschäftsleitung die Berichterstattung. Auswirkungen, Chancen sowie Risiken der Geschäftstätigkeit werden in jährlichen Strategiesitzungen analysiert und integriert. Sämtliche Investitionsentscheidungen werden in Abwägung ökonomischer, sozialer und ökologischer Entscheidungskriterien getroffen.

Eine kontinuierliche Verbesserung der Unternehmensprozesse im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie wird bereichsspezifisch durch anerkannte Managementsysteme wie DIN EN ISO 50001 und dem Gütesiegel „Sicher mit System“ unterstützt. Seit 2012 haben wir ein internes Controlling aller wesentlichen Nachhaltigkeitsindikatoren aufgebaut.

Weiterführende Infos